Beiträge zum Stichwort: KRM

Öffnung Moscheen

Trotz Corona-Pandemie können künftig wieder Gemeinschaftsgebete in Moscheen unter strengen Auflagen stattfinden. Der KRM begrüßt diese Entscheidung.

01
05
2020
Moscheen

Der Koordinationsrat der Muslime hat ein Konzept zur schrittweisen Öffnung der Moscheen erarbeitet. Dieser soll nun mit Behörden und Experten beraten werden. 

22
04
2020
0
Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt auch Muslime und Moscheen vor große Herausforderungen. Im IslamiQ-Interview sprechen wir mit dem Sprecher des Koordinationsrates der Muslime, Burhan Kesici, über den Wandel des muslimischen Lebens in Zeiten der Corona-Krise.

19
04
2020
Eine Moschee von Innen, Muslime (Köln) © Shutterstock, bearbeitet by iQ.

Der Koordinationsrat der Muslime (KRM) begrüßt die geplante schrittweise Normalisierung des religiösen Lebens in Moscheen und anderen Gotteshäusern.

18
04
2020
Weltreligionen, Religionsgemeinschaften (c)shutterstock, bearbeitet by iQ

In einer Hoffnungsbotschaft per Video haben Vertreter der muslimischen, christlichen und jüdischen Religionsgemeinschaften zum Zusammenhalt ausgerufen.

06
04
2020
Burhan Kesici - Islamrat-Vorsitzender. © Islamrat

Der Islamrat-Vorstizende Burhan Kesici wird neuer Sprecher des Koordinationsrats für Muslime. Laut Kesici wird das muslimische Leben in den nächsten sechs Monaten von der Corona-Pandemie geprägt sein.

02
04
2020
Moscheen

Der Koordinatonsrat der Muslime empfiehlt Gemeinschaftsgebete und Veranstaltungen in den Moscheen wegen dem Coronavirus vorerst auszusetzen.

16
03
2020
0
Der KRM - Vorstand: Burhan Kesici, Zekeriya Altug und Aiman Mazyek. (v.l.n.r.)

Nach dem Anschlag in Hanau beklagen muslimische Religionsgemeinschaften eine Islamfeindlichkeit in Deutschland. Auch Vorwürfe wegen Versäumnissen der Politik werden laut.

21
02
2020
0
Hanau-Attentäter Terrorangriff (c)Facebook, bearbeitet by iQ

Nach dem rechtsextremistischen Terrorangriff in Hanau verurteilen nun Religionsvertreter und Politiker den Anschlag und zeigen sich solidarisch mit den Angehörigen der Opfer.

20
02
2020
Islamfeindlichkeit Antisemitismus

Auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag sind im dritten Quartal dieses Jahres bundesweit 187 islamfeindliche Straftaten erfasst worden.

13
12
2019