Beiträge zum Stichwort: #MeTwo

Berlin-Neukölln © flickr, CC 2.0, Andreas Lehner/https://www.flickr.com/photos/lehnin78/

Die #metwo Kampagne war ein großes Thema in den sozialen Medien. Doch wie sieht es in der Realität aus? Nadire Y. Biskin ist in Berlin als Autorin und muslimische Lehrerin tätig und hat das Gefühl, dass diskriminierungsfreie Schulen auch weiterhin eine Utopie bleiben werden.

16
09
2018
Twitter #MeTwo

Verächtliche Blicke, bissige Kommentare, offene Beleidigungen. Hat sich in Deutschland der Ton gegen Menschen mit ausländischen Wurzeln verändert?

13
08
2018
Christian Lindner © shutterstock

FDP-Chef Christian Lindner kritisiert die vermeintliche Einseitigkeit der #MeTwo Debatte und greift die „türkeistämmige Gemeinschaft“ an.

05
08
2018
Symbolbild: Klassenzimmer, Schule © shutterstock, bearbeitet by IslamiQ.

Unter dem Schlagwort #MeTwo berichten zahlreiche Menschen mit Migrationshintergrund von diskriminierenden Erlebnissen im Alltag. In vielen Geschichten kommt der Schule eine Schlüsselposition zu – und den Lehrern.

02
08
2018
0
Mesut Özil

Vor einer Woche löste der Fall Özil eine große Diskussion über Rassismus in Deutschland aus. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) fordert eine Debatte über neue Strukturen und Regeln von Integration. Das Thema sei zu lange unterschätzt worden.

30
07
2018
Twitter #MeTwo

Nach den Aussagen des deutsch-türkischen Fußballspielers Mesut Özil sorgt die Twitter-Aktion „#MeTwo“ für große öffentliche Aufmerksamkeit. Das Thema: Alltagsrassismus in Deutschland.

27
07
2018