Murrhardt

Islamfeindliche Schriftzüge an Moscheegebäude

In der Kleinstadt Murrhardt wurde eine Moschee mit islamfeindlichen Schriftzügen beschmiert. Die Polizei schließt einen islamfeindlichen Hintergrund nicht aus.

28
09
2017
Symbolbild: Polizisten
Symbolbild: Polizisten © by Christian Lendl auf Flickr (CC BY 2.0), bearbeitet islamiQ

In der baden-württembergischen Kleinstadt Murrhardt wurde am Samstag eine Moschee mit islamfeindlichen Schriftzügen beschmiert. Mit rotem Filzstift und silberner Sprühfarbe beschädigten bisher unbekannte Täter die Hausfassade der Moscheegemeinde auf der Chemnitzerstraße. Die Polizei schließt einen islam- oder fremdenfeindlichen Hintergrund der Tat nicht aus, teilte das Polizeipräsidium Aalen IslamiQ auf Nachfrage mit. Der entstandene Sachschaden sei gering. Die Verantwortlichen veranlassten sofort, dass die Schmierereien übermalt wurden, sodass diese inzwischen nicht mehr zu erkennen sind.

Der Vorfall in der Moschee reiht sich eine eine Vielzahl an Angriffen in Murrhardt in dieser Nacht ein. Unter anderem wurde die Motorhaube eines VW Scircocco mit einem Hakenkreuz,  sowie zwei Wohnhäuser beschmiert. Die Schmierereien bei allen Vorfällen wurden ebenfalls mit rotem Filzstift und silberner Sprühfarbe getätigt. Bei einem der Wohnhäuser wurde in der Nacht noch ein Stein durchs Fenster geschmissen. Die Schriftzüge an den Wohnhäusern haben keinen fremden- oder islamfeindlichen Bezug. Die Polizei geht dennoch von einem Zusammenhang der Angriffe aus.

Bisher gibt es noch keine Hinweise auf Tatverdächtige. Die Polizei startete einen Zeugenaufruf und bittet um Hinweise.

Leserkommentare

Tobias sagt:
Muslime wollen ihre eigenen Verbrechen immer damit verschleiern, dass sie einfache Schmierereien als Anschläge bezeichnen und sie damit auf eine Stufe stellen mit islamischen Terroranschlägen, bei denen zahllose Menschen getötet und verletzt werden. Ungeheuerlich!
29.09.17
14:35
Frederic Voss sagt:
Natürlich sind solche Schmierereien alles andere als einfach hinnehmbar und keineswegs tragbar. Leider fallen islamfreundliche Stellungnahmen vielen Menschen hier nicht leicht angesichts vieler menschenfeindlicher Aktivitäten & Angriffe überall auf der Welt im Namen des Islam.
30.09.17
16:34