England

Rechtsradikale protestieren gegen Moscheebau

In der britischen Stadt Bolton protestierten Rechtsradikale gegen den Bau einer Moschee. Die Demonstranten zeigten dabei den Hitlergruß und sprachen von einer Islamisierung des Landes.

28
11
2016
0
Union Jack Großbritannien Flagge © by blu-news.org auf flickr.com (CC BY 2.0), bearbeitet IslamiQ

Im nordwestenglischen Bolton haben Rechtsradikale gegen den geplanten Bau einer Moschee protestiert. Dabei zeigten die mehr als 100 Demonstranten laut einem Bericht der Zeitung „The Guardian“ am Montag den Hitlergruß und Hakenkreuze. Der Verwaltung im nahe gelegenen Manchester warfen sie wegen der Genehmigung zum Moscheebau Korruption vor und sprachen von einer Islamisierung Boltons.

Ratsmitglied Nick Peel verurteilte den Protest laut der Zeitung als „unbritisch“ und „lächerlich“. Demonstrationen gegen Moscheen passten nicht zur freien und offenen Gesellschaft Großbritanniens. Die Polizei teilte derweil mit, sie könne legale Proteste nicht Verhindern. (KNA/iQ)