Glossar

Was bedeutet „Inschallah“?

Islamische Begriffe werden oft missbraucht und verlieren dadurch ihre eigentliche Bedeutung. Im IslamiQ Glossar geht es um die ursprüngliche Bedeutung der Wörter. Heute der Ausdruck „Inschallah“.

15
01
2022
Inschallah - dt. So Gott will
Inschallah - dt. So Gott will

Das Wort „Inschallah“ bedeutet übersetzt „So Gott will“ oder auch „Wenn es Allah will“. Der Ausdruck geht auf einen Vers im Koran zurück, der lautet: „Und sage nie über etwas: ‚Ich werde das bestimmt morgen tun!‘, ohne anzufügen: ‚So Allah will!‘ Und erinnere dich deines Herrn, wenn du es vergessen hast, und sprich: ‚Möge mein Herr mich immer näher zum Rechten leiten.‘“ (Sure Kahf, 18:23-24).

Allahs Willen

In dem Vers werden Muslime aufgefordert, den Ausdruck „Inschallah“ zu verwenden, wenn sie etwas planen oder es um die Zukunft geht. Der Gläubige sollte sich bewusst sein, dass seine zukünftigen Vorhaben nur in Erfüllung gehen, wenn Allah es will oder es für ihn vorgesehen hat. Sprich: Der Wille Allahs steht über dem Willen des Menschen.

Weitere islamische Begriffe finden Sie im Glossar.

In all seinen Handlungen ist der Mensch auf Allahs Willen angewiesen. Hierzu heißt es im Koran: „Doch ihr werdet nicht wollen, es sei denn, dass Allah will. Allah ist fürwahr wissend, weise.“ (Sure Insân, 76:30) Denn niemand weiß, was morgen passieren wird. Das bedeutet nicht, dass der Mensch nichts tun soll, nicht an die Zukunft denken, sondern nur im Hier und Jetzt leben sollte. Vielmehr sollte eher lernen, mit dem göttlichen Willen zu rechnen. Und wenn etwas doch nicht wie geplant geschieht, sollte der Mensch nicht trauern oder an der Sache zweifeln. Dieses Grundvertrauen in den göttlichen Willen ist auch die Grundlage des Îmân, also des Glaubens.

Inschallah ist nichts Unwahrscheinliches

Heutzutage wird der Ausdruck – von Muslimen, aber auch Nichtmuslimen – benutzt, wenn es nicht um die Zukunft geht. Aufgrund dieser zunehmenden, manchmal unbewussten Verwendung, erfährt der Ausdruck eine Bedeutungsverschiebung. Inschallah drückt bei vielen die Bedeutung von „hoffentlich“, „vielleicht“ oder „mal sehen“ aus. Somit wird mit dem Begriff auf etwas Unwahrscheinliches verwiesen, was genau das Gegenteil von dem ist, was Sinn und Zweck dieses Ausdrucks ist.

Literatur
Al-Mudscham al-Wasît fi al-Luğa al-Arabiyya (Das Mittelwörterbuch für das Arabische), Shorouk Verlag, 2004.

Tafsir, Al-Qur‘an, Al-Karim – Die ungefähre Bedeutung des Korans, Islamische Bibliothek, 2003.

Leserkommentare

Charley sagt:
ich werde diesen Begriff noch begreifen... Inschallah ;-)
16.01.22
21:06