Artikel von: Ümmü Selime Türe

Der Felsendom, ein Wahrzeichen Jerusalem s © ÜmmüSelimeTüre

Eine Reise nach Jerusalem ist für viele Muslime ein langersehnter Wunsch. Ümmü Selime Türe begab sich auf diese Reise und berichtet von ihren unvergesslichen Begegnungen.

06
05
2018
Flandern verbietet das Schächten von Tieren

Wenn das Fleisch „halal“ ist, dürfen es Muslime essen. Doch ist das wirklich alles? Ist Massentierhaltung und die ethisch inkorrekte Behandlung der Tiere obsolet und welche Beziehung hatte der Prophet zu Tieren? Diesen Fragen geht Ümmü Selime Türe nach.

20
11
2016

Als Reaktion auf die steigende Islamfeindlichkeit wurde die Dokumentationsstelle für Muslime in Österreich gegründet. Ziel ist es das Bewusstsein für antimuslimischen Rassismus zu stärken. Ümmü Selime Türe ist seit Beginn an tätig und schreibt welche Hoffnungen sie für die Zukunft hat.

15
05
2016

Politiker in Österreich forderten als Folge einer Vorstudie, dass islamische Kindergärten geschlossen werden sollen. Die Kinder würden isoliert und mit den ‚falschen‘ Werten erzogen werden. Ist eine islamische Erziehung also gleich ‚falsch‘? Diese Frage stellt sich die Kultur- und Sozialanthropologin Ummü Selime Türe aus Wien.

12
12
2015