Beiträge zum Stichwort: Urteil

Kein Kopftuch im Fitnessstudio

Ein Fitnessstudio in Hamburg verbietet einer Muslimin mit einem Kopftuch zu trainieren. Daraufhin klagte sie. Nun erhält sie Schadensersatz.

04
03
2021
Fränkische Rechtsextremistin

„Du bist schwarz, du sollst sterben“! Diesen Satz rief der 24-jährige Rechtsextremist und griff einen Auslandsstudenten aus dem afrikanischen Gabun an. Nun sei aber das Urteil des Landgerichts Saarbrücken wegen versuchten Mordes rechtskräftig.

22
12
2020
Symbolbild - Urteil Halle, Synagoge © Shutterstock, bearbeitet by iQ

Ein Mann aus der Oberpfalz kam 2019 mit Rechtsterroristen in Berührung und plante einen Anschlag auf eine Moschee. Jetzt wurde er verurteilt.

04
12
2020
Gebetsruf Minarette

Der Gebetsruf an einer Moschee in Oer-Erkenschwick darf nach einem Gerichtsentscheid freitags weiter öffentlich vollzogen werden.

23
09
2020
Kopftuch, Muslimin, Kopftuchverbot

Mit einer Revisionsklage gegen die Entschädigung einer Kopftuch tragenden Lehramtsbewerberin ist das Land Berlin gescheitert. Das Kopftuchverbot wurde gekippt.

28
08
2020
Christchurch-Attentäter, Terroranschlag

Ein solches Strafmaß ist bisher einzigartig in Neuseeland: Der Attentäter von Christchurch wird nie wieder aus dem Gefängnis kommen. Ein wenig Trost für die Opfer, deren Leben der Rechtsextremist für immer verändert hat.

27
08
2020
Moschee-Angriff in Baerum (Oslo)

Der junge Mann griff im August 2019 mit mehreren Schusswaffen eine Moschee an. Vor Gericht äußerte er immer wieder rechtsextreme Ansichten. Nun wurde er zu 21 Jahren Haft verurteilt.

11
06
2020
NPD

Im vergangenen Jahr ließ Mönchengladbachs Oberbürgermeister Plakate der rechtsextremen NPD abhängen. Nach einem Verwaltungsgericht sei das Vorgehen rechtmäßig gewesen.

03
05
2020
0
Sawsan Chebli - Morddrohung

Die Berliner Staatssekretärin Sawsan Chebli wird immer wieder Ziel von Anfeindungen und Mordrohungen. Gegen ein Youtube-Video geht sie vor. Doch das Gericht sieht es anders.

28
02
2020
Kopftuch, Bundesverfassungsgericht

Juristen im Vorbereitungsdienst sollen sich im Gerichtssaal auch in praktischen Aufgaben üben. In Hessen ist das nur ohne Kopftuch erlaubt – zu Recht, hat das Bundesverfassungsgericht entschieden.

27
02
2020