Beiträge zum Stichwort: kleine Anfrage

Angriffe auf Moscheen

Aus einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE geht nun hervor, dass im vergangenen Jahr 48 Angriffe auf Moscheen erfasst wurden.

06
08
2019
Moschee, Muslime, islamfeindliche Straftaten

Aus einer Antwort auf eine Kleine Anfrage geht nun hervor, dass im ersten Quartal dieses Jahres 132 islamfeindliche Straftaten auf Muslime und Moscheen erfasst wurden.

07
06
2019

In einer Antwort auf eine kleine Anfrage äußert die Bundesregierung der DITIB zwar kritisch gegenüberzustehen, den Dialog mit der Religionsgemeinschaft aber weiter pflegen zu wollen.

13
03
2019
Antisemitismus © shutterstock

Die Zahl antisemitischer Straftaten in Deutschland und Europa ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen.

13
02
2019
0
Angriffe auf Moscheen

Angriffe auf Moscheen und Muslime sind in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Die Zahl der Verletzten hingegen ist gestiegen.

24
08
2018
Landtag NRW

Die AfD stellte eine Kleine Anfrage an die NRW-Landesregierung über die Ramadan-Bilanz an Schulen. Die Antwort der Regierung bescheinigt keine negativen Vorkommnisse an den Schulen im Zuge des Ramadan und widerspricht der Annahme der AfD.

08
08
2018
Symbolbild: Geld, Euro © shutterstock

Über 17 Millarden Euro überweisen Migranten zurück in ihre Herkunftsländer. Die AfD regt sich auf, andere Politiker sehen in dieser hohen Summe eine Möglichkeit der Fluchtursachenbekämpfung.

30
06
2018
Rechtsextremismus, Feindeslisten, Neonazi, Verfassungsschutz

Die Zahl der untergetauchten Rechtsextremisten geht nach einem Medienbericht zurück: Dennoch fahndet die Polizei bundesweit nach rund 450 Personen, die dem rechten Spektrum zugeordnet werden.

12
06
2018
0
DITIB Moscheebauplatz Regensburg © Facebook, bearbeitet by iQ.

Medienberichten zufolge liegt die Zahl islamfeindlicher Übergriffe im Jahr 2017 bei knapp 1000.Die hohen Zahlen bedürften entsprechende Maßnahmen.

03
03
2018
Militärseelsorge

Seit 2008 wurden etwa 200 Bundeswehrsoldaten als rechtsextrem eingestuft. Dies geht aus einer kleinen Anfrage im Bundestag hervor.

23
10
2017