Beiträge zum Stichwort: Dresden

Rechtsextremismus, Feindeslisten, Neonazi, Verfassungsschutz

Dresden hat nach Ansicht der meisten Stadträte ein Problem mit Rechtsextremismus. Opfer und Minderheiten sollen besser geschützt werden. Der Begriff „Nazinotstand“ ist allerdings umstritten.

01
11
2019
Marwa El-Sherbini

Die aus Nordrhein-Westfalen stammende Studentin Maya Singh bekommt das Marwa El Sherbini-Stipendium für Weltoffenheit und Toleranz 2019 bis 2021.

24
10
2019

Dresden erlebt eine der größten Demonstrationen seit der Wende. Menschen aus allen Teilen Deutschlands setzten ein klares Zeichen gegen Rassismus und Intoleranz.

25
08
2019
Die #unteilbar Demonstration in Berlin. © CC-BY 4.0 unteilbar.org

Vor der Landtagswahl in Sachsen will das Bündnis „#unteilbar“ gegen einen Rechtsruck in der Gesellschaft demonstrieren. 25.000 Teilnehmer werden erwartet.

01
08
2019
0

Die Fatih Moschee in Dresden wurde mit Steinen beworfen. In einem beschleunigten Verfahren wurde der Beschuldigte zu fünf Monate Freiheitsstrafe mit Bewährung verurteilt.

13
06
2019
0

Drei Jahre nach dem Bombenanschlag ist die Fatih Moschee in Dresden erneut angegriffen worden. Diesmal klickten die Handschellen schneller.

07
06
2019
0
pegida_demo_2

Mehr als 1200 Neonazis marschieren zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens in der Elbestadt auf. Die Grünen kritisieren das Verhalten der Polizei.

17
02
2019
Anti-Pegida-Demo_240_17251

Unter dem Slogan „Herz statt Hetze“ demonstrierten am Sonntag die Menschen in Dresden für mehr Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit. Die Polizei sprach von insgesamt 15 000 Teilnehmern.

22
10
2018
0
Pegida Gegendemo

Die Protestbewegung stößt auf Protest: Wenn an diesem Sonntag die Pegida-Bewegung ihren vierten Geburtstag feiert, will das „andere Dresden“ für Toleranz und Weltoffenheit demonstrieren.

18
10
2018
0
Symbolbild: Aufmärsche, Pegida-Demonstration © strassenstriche.net auf flickr, bearbeitet by IslamiQ

Die islamfeindliche Pegida demonstriert nun schon seit vier Jahren in Dresden. In dieser Zeit soll die Justiz rund 200 Ermittlungsverfahren gegen Pegida-Anhänger geführt haben. Darunter sind Fälle von Körperverletzungen, Raub, Bedrohung und Nötigung.

07
10
2018
0