Integrationsministerium

Mindestens 95 Moscheen in Rheinland-Pfalz

Nach Angaben der Landesregierung Rheinland-Pfalz gibt es mindestens 95 Moscheen im Land und schätzungsweise 200.000 Muslime.

09
01
2019
0
Moscheen
Symbolbild: Moschee, Minarett, Gebetsruf © shutterstock

Muslime in Rheinland-Pfalz können für ihre Religionsausübung mindestens 95 Moscheen besuchen, die vier islamischen Religionsgemeinschaften angehören. Darüber hinaus gäbe es weitere Moscheegemeinden, die nicht den vier großen islamischen Religionsgemeinschaften in Rheinland-Pfalz angehören.

Wie viele örtliche Moscheen und Gemeinden es darüber hinaus gäbe, sei der Landesregierung aber nicht bekannt, antwortete das Integrationsministerium zu einem Antrag der CDU-Fraktion.

Wie aus Gutachten im Auftrag der Landesregierung hervorgeht, gehören 51 Gemeinden, also mehr als die Hälfte der Religionsgemeinschaft DITIB an, 18 der Schura und 11 dem Verband Islamischer Kulturzentren. Die Zahl der in Rheinland-Pfalz lebenden Muslime schätzt das Integrationsministerium auf etwa 200 000. (dpa/iQ)