Belgien

Muslimisches Mädchen brutal attackiert

In Belgien wurde ein muslimisches Mädchen von zwei Männern rassistisch beleidigt und mit einem scharfen Werkzeug brutal verletzt. Die Polizei fahndet nach den unbekannten Tätern.

04
07
2018
Symbolbild: Angriff, Polizei © shutterstock

In der belgischen Stadt Anderlues, nahe der Hauptstadt, wurde ein muslimisches Mädchen am Montagabend brutal attackiert und verletzt, wie belgische Medien berichteten. Die Täter konnten noch nicht gefasst werden und sind auf der Flucht.

Die 19-jährige Kopftuchträgerin lief gegen 23 Uhr durch eine kleine Gasse, als zwei Männer sie umzingelten und als „schmutzige Araberin“ beleidigten. Als das Opfer versuchte zu fliehen, rissen ihre Angreifer sie zu Boden. Sie ritzten ihr mit einem scharfen Werkzeug ein Kreuz ins Gesicht, Brust, Bauch und Beine. Dann ließen sie das Mädchen verletzt und verängstigt zurück und flohen.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und anhand der Beschreibungen des Opfers eine Täterfahndung gestartet.

Leserkommentare

Mohamed Z sagt:
„Als das Opfer versuchte zu fliehen, rissen ihre Angreifer sie zu Boden. Sie ritzten ihr mit einem scharfen Werkzeug ein Kreuz ins Gesicht, Brust, Bauch und Beine. Dann ließen sie das Mädchen verletzt und verängstigt zurück und flohen.“ Jeder sollte unter dem Schutz der Verfassung stehen, jeder hat das Recht Religion, Ausrichtung frei zu wählen und auszuüben, so wie es im Grundgesetz steht. Wenn ich so etwas schreckliches lese, so erinnert mich das an den Ku Klux Klan, die dunkelhäutige Menschen verbrannt haben. Und übrigens „Wer über die ermordete Juden trauert und gegen Muslime hetzt hat nichts gelernt „ Und wenn ich die Kommentare oben lese, dass die Muslimin Schuld sei, dann hat das mit einem demokratischen Rechtsstaat nichts mehr zu tun. Bei allem Respekt, es gibt auch deutsche Muslime, die den Islam angenommen haben und es gibt deutsche Muslime, die hier geboren sind, wo sollen die denn hin ???!!!! Das ist auch unsere Heimat, Herr Bachmann !!! Man sollte differenziert hinschauen und nicht alle über einen Kamm scheren, das ist rassistisch und menschenverachtend.
06.07.18
23:08
Was für abartige Kreaturen ihr seid... sagt:
Ehrlich gesagt schäme ich mich in erster Linie Mensch zu sein, wenn ich mir die Kommentare hier durchlese! Der Mensch ist wahrhaftig die abscheulichste Kreatur und einige der Kommentatoren beweisen es immer wieder aufs neueste. Eine junge Frau wird gewaltsam von einigen ekelhaften, ehrenlosen Gestalten bedrängt und schwerst verletzt! Dabei empfinden hier einige das ihr Kopftuch eine Provokation sei, die junge Dame es wissentlich in Kauf genommen hätte angegriffen zu werden nur weil Sie ein Kopftuch trägt! Sorry aber jeder der dieser Ansicht ist, sollte schleunigst einen Psychiater aufsuchen. Was geht in euren Köpfen vor, das ihr auch noch derartige Gewalt verherrlicht? Hätten ihr es auch bejubelt oder gar auf die leichte Schulter genommen, wenn eine leicht bekleidete Frau nicht muslimischen Glaubens davon betroffen wäre? İhr solltet nicht vergessen, wenn ihr solche dummen Kommentare ablässt, irgendwann selber Opfer eines derartigen Verbrechens zu werden.... schließlich ist KARMA eine BİTCH! GOOD NİGHT!
06.07.18
23:47
grege sagt:
Über religiös motiviere Angriffe seitens Muslime auf Christen oder andersgläubige im europäischen Ausland wird in der Regel auch nicht in den Mainstreammedien berichtet, solange es keine Terroraktionen sind. Aufgrund der Historie stellen jüdische Opfer vielleicht eine Ausnahme aus gutem Grund dar. Um mediale Zerrbilder zu vermeiden, sollte diese Redaktion auch über Vorfälle berichten, in denen Muslime Täter und Nichtmuslime Opfer sind.
07.07.18
6:35
Zubi sagt:
Was für kranke beschämende Kommentare hier zu lesen sind, ist ja unglaublich. Ihr dreckigen scheinheiligen Heuchler. Wo ist eure Demokratie und wo sind eure Menschenrechte hin? Oder gelten diese nur für diejenigen, die eure subjektive Wahrnehmung teilen? Ich hoffe der Islam und das Kopftuch verbreiten sich noch mehr. Menschen sollen in modernen Gesellschaften zu ihren Werten stehen können.
07.07.18
9:35
Dilaver Çelik sagt:
Diese Feiglinge können doch nur wehrlose Frauen angreifen. Würden sie Männer angreifen, würden sie ihr blaues Wunder erleben.
07.07.18
14:45
Rumeysa Pusmaz sagt:
Wie hier kommentiert wird, ist mehr als beschämend. Vielfalt und Demokratie selbst genießen, aber es anderen nicht gewähren. Sich über Terror aufregen, aber die selbe Gewalttätigkeit und Feindlichkeit für eine religiöse Zugehörigkeit gutheißen. Genau ihr seid einer der Gründe, warum Populismus, politisch salonfähig wird und die Gesamtgesellschaft in ihren Bann zieht. Ich kann nur hoffen, dass durch offene interkulturelle Bildung, solche vernunftslose Menschen erzogen bzw. von der Gesellschaft dementsprechend behandelt werden!
07.07.18
19:05
Nur Öz sagt:
Sag mal, oder besser gesagt schreib mal kritiker, ob dann auch Frauen, die wegen ihres recht freizügigen Röcken und Oberteilen zu recht sexuell belästigt, oder sogar vergewaltigt werden??? Sie setzen sich der Gefahr ja bewusst aus. Da hat wohl die Polizei was besseres zu tun deiner Meinung nach? Was ist denn bei dir schief gelaufen?? Wie kann man nur so eine Denkweise haben?? Eine Gewalttat ist eine Gewalttat!!! Was spielt das für eine Rolle, ob man Moslem, Jude, oder sonstwas ist??? Ich frage mich auch wieso der Allwissende überhaupt solche wie dich erschaffen hat? Ich habs:) Er zeigt mir somit, dass ich wert schätzen soll, wie er mich erschaffen hat!
07.07.18
20:30
Leila sagt:
Allhamdu lillah das Allah uns prüft. Und Allhamdu lillah werden wir dafür belohnt und Allhamdu lillah werdet ihr rassistischen Menschen eines Tages dafür sehr belohnt werden. Wir bekommen Prüfungen und den Lohn dafür während ihr eure Strafe später bekommt.
08.07.18
0:35
Sophia sagt:
An einige Kommentatoren hier: egal was das Mädchen oder die junge Frau trägt : sie verbal und körperlich anzugreifen und zu verletzen geht gar nicht! Ich glaub es geht los: jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit! Ob Kopftuch, Kippa oder Kreuz. Auch die Nonne mit Schleier, die Frau im Rock etc. Ich muss weder alles leiden mögen oder chic finden, aber lasst doch mal die Vorschriften was Frau zu tragen hat. Ich spucke Männer im Feinrippunterhemd, Shorts und Bierbauch auch nicht an, obwohl ich das wirklich nicht leiden kann. Da guckt frau halt weg.
08.07.18
15:19
Sandra sagt:
An Kritika. Wer so denkt der gibt auch den halbnackten Frauen die Schuld wenn sie vergewaltigt werden. Und Yehudit. Seit welchem Tag der Geschichte wurde Religion zu einem Fehlverhalten der Eltern. Meine Güte packt die Smartphones weg schaltet das Internet und Fernseher aus und beginnt selbstständig zu denken. Arme neue Welt. Außer Mitgefühl hätte hier nichts anderes zum Ausdruck kommen sollen oder Scham über diese Taten. Muslime sind die neuen Juden. Die Propaganda ist in den Gehirnen angekommen. Trauriges Miteinander auf dieser Erde.
09.07.18
4:32
1 2 3 4